Ehrbar-Saal, Wien
Ehrbar-Saal, Wien

Foto: Natascha Auenhammer

3. Internationaler
Anton-Matasovsky-Kompositionswettbewerb

Ausschreibung der Komposition
eines Pflichtstücks für den
9. Internationalen Rosario-Marciano-Klavierwettbewerb 2017
3rd International
Anton Matasovsky
Composers Competition

Invitation to compose a
compulsory piece for the
9th International Rosario Marciano
Piano Competition 2017



Preisträger | Prize winner 2016



Download regulations as PDF >>>

 


Sincere thanks to 25 composers worldwide for participating at the 3rd Anton Matasovsky International Composers Competition! The submitted compositions represented a vast spectrum of today's compositional stylistic variety! On January 7, the international Jury has reached the following decision:

The winning piece is:
"Egon", composed by Jug Markovic from Serbia.

It can be downloaded at

---> Download Jug Markovic “Egon” (PDF)

Congratulations!

Furthermore, we wish all participants the very best for their ongoing careers as composers!
The international jury consisted of the following members:

Alexandra Karastoyanova-Hermentin
(pianist/composer, Bulgaria/Austria)
Carol Morgan
(pianist, United Kingdom/Austria)
Judit Varga
(pianist/composer, Hungary/Austria)
Jorge Sánchez-Chiong
(composer, Venezuela/Austria)
Stephan Möller
(pianist, Germany/Austria)

3. Internationaler
Anton-Matasovsky-
Kompositionswettbewerb



Ausschreibung der Komposition eines
Pflichtstücks für den 9. Internationalen
Rosario-Marciano-Klavierwettbewerb 2017

Anton Matasovsky
(1925-2013)
  • BESETZUNG: Klavier solo.
  • SPIELDAUER: Minimal 4 bis maximal 5 Minuten.
  • SPIELTECHNIK: Ohne Präparationen des Klaviers oder zusätzliches Instrumentarium.
  • PRÄMIE für das ausgewählte Werk: Euro 500,-
  • TEILNAHMEBERECHTIGT sind Komponist(inn)en aller Nationalitäten im Alter bis zu 45 Jahren (Stand: 20.12.2016), ausgenommen Komponist(inn)en früherer Pflichtstücke für den Rosario-Marciano-Klavierwettbewerb. Der/die Gewinner/in ist von der Teilnahme am Rosario-Marciano-Klavierwettbewerb 2017 als Pianist/in ausgeschlossen.
  • FORMAT: 5 vollständig ausgedruckte Kopien im DIN A 4 oder „Letter“-Format.
  • EINZUSENDEN AN: Vienna International Pianists, Rauchfangkehrergasse 11/1/5, 1150 Wien, Österreich.
  • EINSENDESCHLUSS: 20. Dezember 2016 (Eingangsdatum).
  • DAS WERK soll den Pianistinnen und Pianisten im Wettbewerb die Möglichkeit zur Demonstration sowohl ihrer musikalischen als auch ihrer technischen Fähigkeiten geben.
  • VERÖFFENTLICHUNG: Die Komposition bis einschließlich 15. Januar (das prämierte Werk bis einschließlich 20. August) 2017 nicht veröffentlicht oder öffentlich aufgeführt werden.
  • EINSENDUNG: Die Ausdrucke des Werkes sollen anonym, mit einem selbst gewählten Kennwort versehen, in einem mit demselben Kennwort versehenen Kuvert eingesandt werden, gemeinsam mit einem weiteren verschlossenes Kuvert, auf dem auch das Kennwort angegeben ist und das ein Blatt mit Namen, Anschrift und Email-Adresse, eine Kopie des Reisepasses und eine kurze Biographie der Komponistin oder des Komponisten enthält.
  • TEILNAHMEGEBÜHR: Euro 25,-, zahlbar unter Angabe des Kennworts bis 20. Dezember 2016 (Eingangsdatum), auf das Konto Vienna International Pianists, IBAN: AT95 3200 0000 1202 3172, BIC (SWIFT): RLNWATWW.
  • DIE ENTSCHEIDUNG fällt bis zum 15. Januar 2017 durch eine
    JURY, die voraussichtlich aus folgenden Vertreter(inn)en der internationalen Komponist(inn)enszene und der Vienna International Pianists bestehen wird:
    • Alexandra Karastoyanova-Hermentin
    • Carol Morgan
    • Jorge Sánchez-Chiong
    • Judit Varga
    • Stephan Möller (Vorsitz).
    Die Entscheidung dieser Jury ist unanfechtbar. Die Gewinnerin / der Gewinner wird unverzüglich per Email benachrichtigt und gebeten, ihre / seine Bankverbindung bekannt zu geben und ein PDF des Werks zwecks Einstellen zum Download auf der Website www.pianists.at bereitzustellen.
  • DIE PRÄMIE Die Prämie für das ausgewählte Werk wird spätestens zwei Wochen nach dem Erhalt der Bankverbindung und des PDF ausbezahlt.
  • PFLICHTSTÜCK: Das Werk wird als Pflichtstück in der 2. Runde und im Abschlusskonzert des 9. Internationalen Rosario-Marciano-Klavierwettbewerbs (14.-20. August 2017) im Ehrbarsaal in Wien aufgeführt werden. Die beste Interpretation wird mit einem Sonderpreis prämiert.
  • ABGELTUNGEN: Den teilnehmenden Komponistinnen und Komponisten entstehen keine Ansprüche auf irgendwelche Abgeltungen aus Aufführungen oder Ton- und Bildaufnahmen während des Klavierwettbewerbs.
  • RÜCKSENDUNG: Die nicht prämierten Werke können auf Wunsch der jeweiligen Komponistin / des jeweiligen Komponisten zurückgesandt werden. In dem Falle ist ein adressiertes und ausreichend frankiertes Rückkuvert den Unterlagen beizufügen.
  • AUSSCHLUSSGRÜNDE: Werke, die den oben genannten Richtlinien nicht entsprechen, mit unvollständigen Unterlagen eingesandt werden oder für die keine rechtzeitige Einzahlung festgestellt werden kann, werden vom Wettbewerb ausgeschlossen.
  • GERICHTSSTAND: Wien, Österreich. In Zweifelsfällen ist allein der deutsche Text maßgebend!

    Wien, am 1. September 2016


ZURÜCK NACH OBEN

 
 
3rd International
Anton Matasovsky
Composers Competition


Invitation to compose a compulsory piece
for the 9th International Rosario Marciano
Piano Competition 2017

Anton Matasovsky
(1925-2013)
  • INSTRUMENTATION: Piano solo.
  • DURATION: Minimum 4, maximum 5 minutes.
  • TECHNIQUE: No preparations of the piano or additional instruments allowed.
  • PRIZE for the selected work: Euro 500,-
  • ELIGIBILITY: The competition is open to composers of all nationalities up to 45 years of age, as of December 20, 2016, at the exempt of composers of compulsory pieces of previous Rosario Marciano Piano Competitions. The winner will not be eligible to participate as a pianist at the Rosario Marciano Piano Competition 2017.
  • FORMAT: 5 copies, fully printed in DIN A 4 or "Letter" format.
  • ADDRESS: Send to: Vienna International Pianists, Rauchfangkehrergasse 11/1/5, 1150 Vienna, Austria.
  • DEADLINE FOR SUBMISSION: December 20, 2016 (date of receipt).
  • CHARACTER: The work should give pianists the opportunity to show both their musical and their technical abilities.
  • PUBLISHING: The composition must not be published or be performed in public up to and including January 15 (the winning composition: August 20), 2017.
  • SUBMISSION: The printouts of the work must be sent anonymously, marked with a self-chosen password, in an envelope, marked with the same password, together with another sealed envelope, on which again the password is given, containing a sheet giving the full name and address (postal and email), a passport copy and short biography of the composer.
  • PARTICIPATION FEE: Participation fee: Euro 25.-, payable indicating the password by December 20, 2016 (date of receipt) to the account of Vienna International Pianists, IBAN: AT95 3200 0000 1202 3172, BIC (SWIFT): RLNWATWW.
  • THE DECISION: The jury will reach a decision by January 15, 2017.
  • THE JURY: The jury members will be representatives of the international composers' scene and the Vienna International Pianists, presumably:
    • Alexandra Karastoyanova-Hermentin,
    • Carol Morgan
    • Jorge Sánchez-Chiong
    • Judit Varga
    • Stephan Möller (president)
    The decision of the jury is final. The winner will immediately be notified via e-mail and asked to disclose his / her bank account information, as well as submit a PDF copy to be made available for download at the website www.pianists.at.
  • PRIZE: The premium for the selected work will be paid no later than two weeks after the receipt of the winner’s bank information and the PDF copy.
  • COMPULSORY PIECE The work will be played as compulsory piece in the second round and in the final concert of the 9th International Rosario Marciano Piano Competition (August 14 to 20, 2017) at Ehrbar Hall in Vienna, Austria. The best interpreter will receive a special prize.
  • REFUNDS: No compensation claims will arise for the participating composers from any performances or sound or video recordings during the piano competition.
  • BACK-SENDING: The submitted scores of the non-winning works can be returned on request. For that case please enclose a return envelope, sufficiently stamped and self-addressed, with the other documents.
  • REASONS FOR EXCLUSION: Works not meeting with the above guidelines, submitted with incomplete documentation or for which no timely deposit is received, will be excluded from the competition.
  • JURISDICTION: Vienna, Austria. In all cases of doubt, only the German text will be applicable!

    Vienna, September 1, 2016







BACK TO THE TOP
 



•   HOME •  TERMINE - DATES  • 
•   VIP ACADEMY  •  ROSARIO MARCIANO PIANO COMPETITION  •
•  ARCHIV  •  KONTAKT - CONTACT  • IMPRESSUM  •  LINKS  •
 
  Webdesign: © 2002 by Iby-Jolande Varga